9. u.- 20. Spieltag

Ein gebrauchter Tag, wie man so schön sagt !
Vorweg gesagt. Es war eine verdiente Niederlage beim Tabellenschlusslicht ! - Die erste Halbzeit war noch vollkommen Okay ! - Wir hatten das Spiel unter unserer Kontrolle und hatten vorne große Möglichkeiten in Führung zu gehen ! - Alexander Schmieden hatte nach 11 Min. die größte Möglichkeit, doch sein Schuss wurde vom Eppelborner Torwart Dennis Lißmann mit einer Klasse Parade gehalten. Alle Völklinger waren sich einig das klappt schon.
Doch in der 19 Min. kam die erste Ernüchterung in diesem Spiel. Valderin Dakaj wird geschickt und achön aus dem Mittelfeld angespielt, nachdem wir den Ball verdaddelt hatten. Auch Georgius Lagonidis kann ihn nicht entscheidend hindern am Schuß in die kurze "Torwartecke" - Das ist kein Problem in einem Fußballspiel. Das kann man unter der Rubrik, "ein Schuß auf das Tor und er ist drin" verbuchen.
Danach ging es im gleichen Modus weiter, wie spielen nach vorne. Adam Wolak und Jan Eichmann versuchten immer wieder unsere Spieler vorne, meist Alex Schmieden oder Fabi Scheffer in Szene zu setzen. Doch es blieb ohne Durchschlagskraft. Hier macht sich das fehlen von Julian Kern bemerkbar, der mit seiner Zweikampfstärke dagegen hält. Es ist einfach diese erhöhte Zweikampf Bereitschaft und Aggressivität beim Tabellenschlusslicht die uns Probleme bereitet. Das sollte am Ende den Ausschlag geben. Da musste der Schiedsrichter auch schon zwei Mal Gelb für den Gastgeber ziehen. In der 37 Min. erlöste unser Trainer Furkan Yumurtaoglu von seinem glücklosen Spiel. Jeder Ball auf ihn war ein verlorener Ball. Ich muss es so hart sagen. Für ihn kam Lars Anton, der ebenfalls nach seiner Verletzung und Spielpause noch weit von seiner Form entfernt ist. So wurden mit dem knappen Rückstand die Seiten gewechselt. Wie gesagt bis dahin noch kein größeres Problem.
Nach Wiederanpfiff die zweite Ernüchterung des Tages. Ex-Völklinger, Meriton Mehmeti wird ein Ball in die Spitze durchgesteckt, der allein auf Seb.Buhl zu, er versenkt den Ball flach ins Eck. Keine Chance für Basti. Jetzt war es natürlich eine andere Situation. Der Gedanke kam erstmals auf, wir könnten heute leer ausgehen. In der 53. Min. holte uns der verwandelte Strafstoß von Alexander Schmeiden wieder zurück, in das Tal der Hoffnung.
Zwei Min. später kam noch mehr Offensive auf das Feld. Die ebenfalls unglücklich agierenden Julien Erhardt und Adam Wolak mussten Kevin Saks und Rouven Christ weichen. Das brachte ein kurzes Strohfeuer ohne die ganz großen zwingenden Torchancen. In der 70.Min. fiel das 3:1 durch Thomas Selensky. Dieses mal ein schön vorgetragener Angriff mit einem sehenswerten Abschluss. Jetzt hatte sich die Heimelf das Ergebnis verdient. Danach setzte sich die Zweikampf und Willenstärke die man schon in der ersten Halbzeit sah endgültig durch. Beispiel an den Gelben Karten. Eppelborn hatte jetzt schon 4, wir bekamen in der 75. Min. die erste und einzige (Jan Eichmann) - Nach ein paar weiteren guten Möglichkeiten, gelang Mehmeti mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag das 4:1 mit einem Lupfer an der Strafraumkante.
Fazit: - Ein gebrauchter Tag, mehr nicht. Ich sah es nicht so schlecht wie manch anderer. Man muss auch in diesem Spiel seine Lehren rausziehen und nach vorne schauen. Wir brauchen mehr Zweikampfstärke. Das wir jetzt bis Weihnachten nicht alle Spiele gewinnen war ja wohl klar.

9. Spieltag in der Oberliga RPS am Samstag, 25.Sept.2021 - 16.00 Uhr
Illtalstadion - Alfred-Groß-Str.1 in 66571 Eppelborn
.............FV EPPELBORN.............
4 : 1
SV RÖCHLING VÖLKLINGEN 06
SR: - Dominic Mainzer (SV Konz) - Zuschauer: - 150
Tore: - 1:0 Dakaj (19.) - 2:0/4:1 Mehmeti (48./83.) - 2:1 Schmieden (53.FE) - 3:1 Selensky (70.) -

FVE: - Lißmann - Selensky40. (87.Schido) - Mehmeti - Dalphin - Rupp (C) (46.Roßfeld) - Yilmaz65. (82.Hoffmann) - Marjanovic - Müller45. - Dakaj - Bubel - Hamann60. (63.Zimmermann) -
VK: - Buhl - Messner - Erhardt (55. Christ > <85.Gehring R.) - Wolak (55.Saks) - Scheffer - Eichmann (C)75. - Wollbold - Lagonidis - Kadrija - Yumurtaoglu (37.Anton) - Schmieden -

9. Spieltag in der Oberliga RPS - Südstaffel am Samstag, 25. u.- Sonntag, 26. Sept. 2021

Sa. 25.09.
FV DUDENHOFEN VfR WORMATIA WORMS
0 : 2
"
FSV JÄGERSBURG FC HERTHA WIESBACH
2 : 2
"
TUS MECHTERSHEIM SV ELVERSBERG II
3 : 2
"
FV EPPELBORN SV RÖCHL. VÖLKLINGEN 06
4 : 1
So. 26.09.
TSG PFEDDERSHEIM FC ARM. LUDWIGSHAFEN 15.00
"
FC SPEYER 09 FV 07 DIEFFLEN
15.30

21. Spieltag in der Oberliga RPS am Sonntag, 28. Nov. 2021 - 15.00 Uhr
Herm.-Neuberger-Stadion - Stadionstr.10 in 66333 Völklingen
SV RÖCHLING VÖLKLINGEN 06
- : -
.............FV EPPELBORN.............
SR: -

20. Spieltag in der Oberliga RPS - Südstaffel von Samstag, 27. bis Montag, 29.Nov. 2021

Sa. 27.11.
FV 07 DIEFFLEN FC SPEYER 09
15.30
"
VfR WORMATIA WORMS FV DUDENHOFEN
"
"
FC HERTHA WIESBACH FSV JÄGERSBURG
"
So. 28.11.
SV RÖCHL. VÖLKLINGEN 06 FV EPPELBORN 15.00
" SV ELVERSBERG II - TUS MECHTERSHEIM 15.30
Mo. 29.11.
FC ARM. LUDWIGSHAFEN TSG PFEDDERSHEIM
19.00


COPYRIGHT Alle Rechte vorbehalten. Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet sowie Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. – auch auszugsweise – nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Michael Blank erfolgen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Mit Übergabe der Manuskripte und Bilder an die Redaktion erteilt der Verfasser Michael Blank das Recht zur Veröffentlichung. Honorierte Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht von Michael Blank über. Warennamen werden ohne Gewährleistung einer freien Verfügung genutzt.