7. u.- 18. Spieltag

Ein 5:0 - Heimsieg geg. Elversberg II beim Heimdepüt des neuen Trainers !!
Beste Saisonleistung - Ein dynamisches Angriffsspiel. Aber auch in der Abwehr hat sich was getan. Georgios Lagonidis ist ein Juwel in dieser Mannschaft. - Es war Fußball wie die Zuschauer ihn sehen wollen.
Man merkte dem gesamten Team schon vor dem Spiel an, das sie sich auf dieses Spiel freuten, sie strotzten vor Selbstvertrauen. Und das setzten sie sofort auf dem Spielfeld um. Immer wieder wurde Alexander Schmieden in vorderster Spitze gesucht. Julien Erhardt und Fabi Scheffer kamen immer wieder zu guten Flanken. Da spürte man Spielfreude und die Führung war nur eine Frage der Zeit. Die Gäste standen tief hinten und zeigten nur sporadisch an, das sie hier mitspielen wollten. Und wen sie mal in die Nähe unseres Tors kamen, wurde der Ball unaufgeregt von unserer gut organisierten neuen Innenverteidigung, Meßner und Lagonidis geklärt. Dann endlich das Tor zur 1:0 Führung. Fabian Scheffer, spielte den aufgerückten Jan Wollbold an, der schießt aus spitzem Winkel und trifft. Wir drückten weiter aufs Tempo und hatten weitere sehr gute Einschußmöglichkeiten, die aber allsamt verdattelt wurden.

Aber es sollte diesesmal keine negativen Folgen haben. Die Gäste in ihrem Spiel nach vorne einfach zu harmlos. Mit dem 2:0 in der 49. Minute brachen alle Dämme, die noch an einem Erfolg zweifelten. Den Schuss von Alexander Schmieden konnte Keeper Lucchi noch parieren, aber der Nachschuss von Mefail Kadrija fand seinen Weg ins Tor. Wenig später hätte auch unser Aussenverteidiger Julien Erhardt sich in die Torschützenliste eintragen können. Doch sein Schuß aus kurzer Distanz blieb am Torhüter hängen. Der schönste Angriff des Spiels brachte in der 62. Minute die endgültige Entscheidung. Julien ging auf Rechts auf und davon, schlug eine weite Flanke auf Kadrija. Der bediente den vor dem Tor freistehenden Scheffer, und Fabi bedankte sich mit seinem zweiten Saisontreffer. Es ging Schlag auf Schlag weiter. Wieder kann sich Mefail Kadrija in Szene bringen, knallt den Ball an den Pfosten, von da aus ein zweiter Versuch, das 4:0. - Danach wurde das Spiel ruhiger, die drei Punkte waren längst eingetütet. Jan Eichmann mit einem Kopfball zum 5:0 den Schlusspunkt in der 85.Min.

Fazit: Das Team konnte an die gute Vortellung in Ludwigshafen anknüpfen. Die Abwehr stand sicher und vorne ist die Geilheit ein Tor zu erzielen da. - Ich hab noch nie erlebt das man die Handschrift eines neuen Trainers so schnell erkennnen kann auf dem Platz. Die Frage nach der Nachhaltigkeit kann schon in 3 Tagen beantwortet werden, wenn man erneut ein Heimspiel hat. 

7. Spieltag in der Oberliga RPS am Samstag, 18. Sept.2021
66333 Völklingen, Rasen, Hermann-Neuberger-Stadion, Stadionstr. 10
SV RÖCHLING VÖLKLINGEN 06
5 : 0
..........SV ELVERSBERG II...........
SR: - Lars, Busch (SV Birkenhördt) Zuschauer: 120
Tore: - 1:0 J. Wollbold (30.) - 2:0/4:0 Kadrija (49./66.) - 3:0 Scheffer (62.) - 5:0 Eichmann (85.) -

SV-06: - Buhl - Messner - Erhardt - Scheffer (77.Falletta) - Taghzoute (63.Anton) - Eichmann - Wollbold (53.Yumurtaoglu) - Lagonidis - Kadrija (85.Gehring R.) - Kern (C) - Schmieden -
SVE: - Lucchi - Floegel - Saftig22. - Marchetti - Sonsuz - Petrov - Kerner46. - Schnell - Marino - Frank84. - Fischer15. -

Ernüchterndes torloses Spiel, das definitiv zu wenig ist !

Das scheint aber keinen mehr zu interessieren. - Grade mal 5 Völklinger Anhänger fanden den Weg nach Elversberg zu einem Saarderby. Sehr traurig das ganze. Das als Duell auf Augenhöhe prognostizierte Saarderby lief über weite Strecken auch so ab. Kampf um jeden Ball, viel Mittelfeld, viele Zweikämpfe, weite Bälle durch den Nebel. Am Ende ein Torloses Spiel das uns ganz deutlich vor Augen führte woran es fehlt. - Einsatz, Wille und Laufbereitschaft, alles war da. Nur wir haben keinen Sturm, wir hätten noch Stunden so weiter spielen können.

18. Spieltag in der Oberliga RPS am Samstag, 20.Nov.2021
Kunstrasen - Lindenstraße 1 in 66583 Spiesen-Elversberg
..........SV ELVERSBERG II...........
0 : 0
SV RÖCHLING VÖLKLINGEN 06
SR: - Nico, Dönges (TV 1817 Mainz) Zuschauer: - 60 !!

SVE II: - Barth - Floegel - Dahl - Marchetti - Sonsuz (77.Petrov) - Doll - Kerner (60.Gabler) - Schnell (82.Lanfranco) - Frank - Fischer - Lauer -
SV-06: - Sorg - Meßner - Erhardt - Scheffer - Welte (54.Mandla) - Eichmann - Wollbold - Lagonidis - Zimmermann (84.Agirman) - Kern - Schmieden -

^ Nach oben ^
COPYRIGHT Alle Rechte vorbehalten. Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet sowie Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. – auch auszugsweise – nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Michael Blank erfolgen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Mit Übergabe der Manuskripte und Bilder an die Redaktion erteilt der Verfasser Michael Blank das Recht zur Veröffentlichung. Honorierte Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht von Michael Blank über. Warennamen werden ohne Gewährleistung einer freien Verfügung genutzt.