17. und 34. Spieltag

17. Spieltag in der Oberliga RPS am Samstag, 10. Nov. 2018 - 14.30 Uhr
Hermann-Neuberger-Stadion - Stadionstr.10 in 66333 Völklingen
  4 : 0  
SR: - Dominic, Mainzer (SV Konz) / Zuschauer: 100
Tore: - 1:0/3:0 Zimmermann (2.FE./45.+1.) - 2:0 Issa (41.) - 4:0 Namavizadeh (50.)

Völklingen: - Herbrand - Messner -  Meridja56.) - Namavizadeh > 76. < Wollbold)  - Weber (C) - Linn - Zimmer - Zimmermann -  Scheffer  > verl. 20. < Issa)  - Kern - Mourchid  > 60. < Dausend)  -
Dillingen: - Greff - Nimmrichter - Cissé - Rupp > 46. < Neumeier53.) - Basenach - Srour > 71. < Anlamaz) - Gales - Mehmeti - Judith - Krauß - Rupps > 63. < Müller N.) -

Röchling siegt im Derby gegen Dillingen - Die Generalprobe gelingt glanzlos
[Quelle: Saarbrücker-Zeitung vom 13.11.2018 - Autor: David Benedyczk - Foto: Ruppenthal]

Röchling siegte mit 4:0, zeigte aber kein gutes Spiel.

Das Niveau im Saarderby in der Fußball-Oberliga zwischen dem SV Röchling Völklingen und dem VfB Dillingen ließ arg zu wünschen übrig. Es passte sich am Samstag dem nasskalten und ungemütlichen Wetter an. Am Ende stimmte aus Sicht der favorisierten Gastgeber aber das Ergebnis: Während Regionalliga-Absteiger Völklingen dank des 4:0 (3:0)-Siegs vor nur etwa 100 Zuschauern im Hermann-Neuberger-Stadion auf Tabellenplatz zwei kletterte, ist Oberliga-Aufsteiger Dillingen nach der vierten Niederlage in Folge nun Tabellenletzter.
Wir hätten es sicher konsequenter spielen können und haben insgesamt kein gutes Spiel gemacht. Aber 4:0 gewonnen – das ist das, was zählt“, sagte Völklingens Nico Zimmermann, der sich nach langer Verletzungspause auf dem Weg zur alten Form befindet. Im Saarderby glänzte der Mittelfeldspieler erneut als Elfmeterschütze. Nach einem Foul von Dillingens Jan Basenach an Maziar Namavizadeh gab es nach nicht mal 120 Sekunden Strafstoß. Zimmermann brachte den SV Röchling in Führung. Beim 3:1-Sieg am Spieltag zuvor beim SC Idar-Oberstein hatte er zwei Elfmeter verwandelt.
Nach dem schnellen Führungstreffer sollte sich die Laune von Röchling-Trainer Günter Erhardt aber zusehends verschlechtern. Zum einen, weil er wegen einer Fersenblessur bei Fabian Scheffer früh wechseln und Jan Issa bringen musste. Zum anderen, weil Völklingen die Gäste zu sehr gewähren ließ. So kam der VfB Dillingen zu einer guten Torchance. Hassan Srour scheiterte im Strafraum an Torwart Patrik Herbrand, der den Schuss mit dem Fuß klären konnte
(37. Minute).


Die Reaktion der Mannschaft auf das 0:1 war in den 40 Minuten danach eigentlich sehr gut“, sagte Dillingens Trainer Daniel Kiefer – und trauerte Srours Möglichkeit nach: „Wenn du hier was holen willst, musst du so eine Chance einfach mal nutzen.“ Stattdessen wurde die Partie schnell zur klaren Angelegenheit. Beim 2:0 zeigten die Gastgeber, was sie spielerisch drauf haben: Marcel Linn bediente am Strafraum Namavizadeh, der mit der Hacke in den Lauf von Issa verlängerte. Der ließ die VfB-Verteidiger stehen und schob frei vor Torwart Jan Philipp Greff überlegt ins linke Eck ein (40.).
Mit dem Pausenpfiff wurde es kurios: Zimmermann trat einen Eckball von der linken Seite. Der Ball bahnte sich an Freund und Feind vorbei den Weg ins Tor – das 3:0 (45.).

Nach der Pause krönte Namavizadeh seine starke Leistung mit dem Treffer zum 4:0 (50.). „Ich bin sonst im Moment ja eher der Vorlagengeber, aber heute hat es doch mal zu einem Tor gereicht“, sagte der Schütze, als er nach fünf Spielen wieder getroffen hatte.
Danach waren ein Dillinger Fast-Eigentor, als Basenachs Querschläger auf der Latte landete 
(66.), sowie der Abgang des mit einer Maske spielenden Linn die einzigen besonderen Vorkommnisse. Der am Nasenbein lädierte Linn verabschiedete sich in der 88. Minute nach einem Dialog mit Trainer Erhardt plötzlich Richtung Kabine. Völklingens Trainer sagte später, Linn habe Probleme mit dem Gesichtsschutz bekommen und nichts mehr gesehen. Weil Röchling zu dem Zeitpunkt schon dreimal gewechselt hatte, mussten die Gastgeber in Unterzahl zu Ende spielen.

Völklingens Luka Dimitrijevic, der sich beim 3:1-Sieg beim SC Idar-Oberstein den Ellenbogen ausgekugelt hatte, wird in diesem Jahr nicht mehr für Röchling spielen können.


17. Spieltag der Oberliga Rheinland Pfalz/Saar von Fr. 09. bis So. 11. Nov. 2018 - Spielplan der Saison: 2018/19

Fr. 09.11.
- FV ENGERS 07 - SV EINTRACHT TRIER
2 : 1
- 1:0/2:0 Klappert S. (9./39.) - 2:1 Kling (86.) -
" - FC ARM. LUDWIGSHAFEN - FC KARBACH 2 : 2 - 0:1 Puttkammer (20.) - 1:1 Lindner (38.) - 2:1 Braun (42.) - 2:2 Köppen (73.)
Sa.10.11. - TSV SCHOTT MAINZ - TSG PFEDDERSHEIM 2 : 1 - 1:0 Mairose (14.) - 2:0 Ripplinger (24.) - 2:1 Ludwig (65./FE.) -
" - FV DIEFFLEN - FSV JÄGERSBURG 0 : 0 - keine Tore...
" - 1. FC KAISERSLAUTERN II - TUS KOBLENZ 0 : 2 - Klein (26.) - Muharemi (32.) -
" - RÖCHLING VÖLKLINGEN - VFB DILLINGEN 4 : 0 - 1:0/3:0 Zimmermann (2.FE./45.+1.) - 2:0 Issa (41.) - 4:0 Namavisadeh (50.)
" - FC HERTHA WIESBACH - HASSIA BINGEN 2 : 0 - Diallo (23.) - M`Passi (35.) -
" - TSV EMMELSHAUSEN - SC 07 IDAR-OBERSTEIN 2 : 0 - Lenz (39./85.) -
So.11.11. - RW KOBLENZ - TUS MECHTERSHEIM 1 : 1
- 0:1 Metz (4.) - 1:1 Engel (73.)


34. Spieltag der Oberliga Rheinland Pfalz/Saar am So. 26. Mai 2019 - Spielplan der Saison: 2018/19 - 

So. 26.05.
- SV EINTRACHT TRIER - FV ENGERS 07
15.00
" - TSG PFEDDERSHEIM - TSV SCHOTT MAINZ "
" - FC KARBACH - FC ARM. LUDWIGSHAFEN "
" - FSV JÄGERSBURG - FV DIEFFLEN "
" - TUS KOBLENZ - 1. FC KAISERSLAUTERN II "
" - VFB DILLINGEN - RÖCHLING VÖLKLINGEN "
" - HASSIA BINGEN - FC HERTHA WIESBACH "
" - SC 07 IDAR-OBERSTEIN - TSV EMMELSHAUSEN "
" - TUS MECHTERSHEIM - RW KOBLENZ "

34. Spieltag in der Oberliga RPS am Sonntag, 26. Mai 2019 - 15.00 Uhr
Kunstrasen "Papiermühle" in der Brückenstr.15 in 66763 Dillingen
  - : -  
SR: _____________ / Zuschauer: ___
Tore: -
Statistik zum Spiel: ______________________ __________________________ - ________________________________ ______________________________
Spielbericht:
COPYRIGHT Alle Rechte vorbehalten. Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet sowie Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. – auch auszugsweise – nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Michael Blank erfolgen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Haftung übernommen werden. Mit Übergabe der Manuskripte und Bilder an die Redaktion erteilt der Verfasser Michael Blank das Recht zur Veröffentlichung. Honorierte Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht von Michael Blank über. Warennamen werden ohne Gewährleistung einer freien Verfügung genutzt.